Hauptinhalt

Kultur

ARCI

Logo ArciDer italienische Kultur- und Freizeitverein ARCI (Associazione Ricreativa Culturale Italiana) von Sterzing wurde 1982 unter dem Vorsitz von Dr. Bruno Durante gegründet.
Verschiedene Präsidenten wechselten sich im Amt ab, bis im Jahr 2000 Davide Fiorotto den Vorsitz übernahm. Derzeit hat der ARCI in Sterzing etwa 130 Mitglieder und mindestens genauso viele Sympathisanten.

Mehr zum Verein
Kontakt: Tel. 0472 764239, Mobil 3338324629
E-mail: ARCI_VIPITENO@ALICE.IT.


Stadttheater Sterzing

Logo Stadttheater SterzingDas Stadttheater Sterzing, wurde im Jahre 2000 offiziell eröffnet. Es beherbergt einen großen Saal, zwei Kinosäle und mehrere Konferenzräume, sowie ein Restaurant/Cafè. Im selben Gebäude ist auch die Stadtbibliothek untergebracht.

Stadttheater Sterzing J.-W.-von-Goethe-Platz 1, 39049 Sterzing Tel. 0472 760 400, Fax 0472 760 392, Email: info@stadttheater-sterzing.it


Stadtbibliothek

Logo Stadtbibliothek SterzingDie Stadtbibliothek Sterzing befindet sich im 1. und 2. Obergeschoß des Stadttheaters, Eingang Dantestraße 9. Sie finden dort über 28.000 Bücher bzw. Medien, z.B. Hörbücher, Musik-CD`s. Außerdem bietet die Bibliothek Internetzugang gegen Bezahlung, mehrere Computer zur freien Benutzung, gemütliche Leseecken und Arbeitstische. Zur Stadtbibliothek


Stadtarchiv

ein-kleiner-packen@S. Lingk/aboutpixel.deDie Gemeinde Sterzing besitzt ein historisches Archiv (seit dem Jahre 1860), in dem alle wichtigen Dokumente, Urkunden, Handschriften der Stadt, unter anderem z.B. die wertvollen „Spielhandschriften" vom Sterzinger Maler und Spielleiter Vigil Raber (1490-1552), ein seltener Schatz von altdeutschen Volksdramen, aufbewahrt werden und nach Absprache auch eingesehen werden können.

Ansprechpartner: Monika Pittracher, Neustadt 21, 2. Stock, Tel. 0472 723 702


Sterzinger Osterspiele

Sterzinger OsterspieleHistorisches Festival, das - vom Vigil Raber Curatorium organisiert - über mehrere Wochen eine Palette erlesener Konzerte und Theateraufführungen, Ausstellungen und Seminare bietet und einen kulturellen Höhepunkt in der Fuggerstadt darstellt. www.osterspiele.it


Stadtbühne Sterzing

Logo Stadtbühne SterzingDie Stadtbühne Sterzing, welche bereits 2006 ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum feierte, hat ihren ständigen Sitz im Stadttheater Sterzing. Jährlich werden ein bis zwei Theaterproduktionen im Stadttheater aufgeführt. Hervorzuheben ist das Engagement der Verantwortlichen im Kinder- und Jugendtheater, es gibt sogar ein eigenes Jugendensemble.


Theaterthek Sterzing

Logo Theaterthek SterzingDie Theaterthek Sterzing ist eine Einrichtung des Südtiroler Theaterverbandes in Zusammenarbeit mit der Stadtbühne Sterzing. Sie zählte zu den ersten ihrer Art in Südtirol und ist seit dem Jahre 1980 aktiv.
Ursprünglich als Außenstelle zum Verleih von Kinder-Theaterstücken eingerichtet, übernahm sie bald auch Animation und Theaterproduktionen mit Kindern.
Der Sitz der Theaterthek Sterzing befindet sich im Büro der Stadtbühne Sterzing im Stadttheater.


U.P.A.D.

Logo UpadDie italienische Volkhochschule U.P.A.D. (Università delle Alpi Dolomitiche) in Sterzing bietet seit über 20 Jahren Möglichkeiten zur Weiterbildung in Form eines umfangreichen Angebots an Gesprächsrunden und Vorträgen zu den verschiedensten Themen, die vom Herbst bis ins Frühjahr auf dem Programm stehen. Die Treffen finden im Zentrum Maria Schutz statt und bieten auch eine gute Gelegenheit, um einfach nur zusammenzukommen und Gemeinsamkeiten zu entdecken. Das Vortragsprogramm wird ergänzt durch Unterhaltung, Reisen und Feiern, begleitet von einer Gitarre und einem Glas Wein.
Alle können teilnehmen und sind willkommene Gäste.
Informationen erhalten Sie bei der Verantwortlichen: Norma Corti Fontana Tel: 0472 764726 e-mail norma.corti@tiscali.it


Neujahrsentschuldigungskarten

Neujahrsentschuldigungskarte 2013Die Neujahrsentschuldigungskarte wurde in der ersten Hälfte 19. Jahrhunderts in Sterzing eingeführt. Die damals übliche Geste, Neujahrswünsche jedem persönlich oder durch Diener überbringen zu lassen, hatte untragbare Ausmaße angenommen. Den lästigen Neujahrsbesuchen sollte schließlich bei gleichzeitiger Aufbesserung der Mittel der Armenfonds der Garaus gemacht werden. Deshalb hat man sozusagen als Entschuldigung für die nicht überbrachten persönlichen Wünsche die Neujahrs-Entschuldigungs-Karte eingeführt. Der Erlös aus dem Verkauf wurde schon damals dem Armenfonds zugeführt.
Die Stadtgemeinde Sterzing hat den Brauch 1983 wieder aufgenommen und beauftragt jedes Jahr heimische Künstler mit der Gestaltung einer Neujahrsentschuldigungskarte. Der Erlös aus dem Verkauf der von den Künstlern original signierten Drucke der Bilder geht zu gleichen Teilen an die deutsche und italienische Pfarrcaritas und den Vinzenzverein von Sterzing, welche mit der Spende soziale Projekte unterstützen.

Im Archiv der Stadtgemeinde sind noch Ausgaben der Neujahrsentschuldigungskarten ab dem Jahr 1997 vorhanden. Diese können käuflich erworben werden.

Ansprechpartner: Monika Pittracher, Neustadt 21, 2. Stock, Tel. 0472 723 702


Hier finden Sie eine Bildergalerie »